Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
 

Einfluss der Entfernung am Beispiel Cadmium und Blei

Die Ergebnisse der Bodendauerbeobachtung zeigen, dass in einem Meter Entfernung vom Straßenrand die Bleibelastungen noch bei 5.500 mg/kg liegen. Dagegen betragen sie in 10 m Entfernung nur noch 80 mg/kg Boden. Für Cadmium, das z. B. durch den Reifenabrieb verursacht wird, zeigt sich ein ähnliches Bild: Direkt neben der Straße wurden 5,5 mg/kg Cadmium gemessen, in 10 m Entfernung nur noch 0,5 mg/kg Cadmium.

Zum Vergleich: Die Vorsorgewerte aus dem Bodenschutzgesetz liegen bei lehmigen Böden bei 70 mg/kg für Blei und bei 1 mg/kg für Cadmium.

Vorsorgewerte sind dabei als Orientierungswerte zu verstehen. Wie der Name sagt, sind sie unter Vorsorgegesichtspunkten wichtig: Sie liegen über den üblichen Hintergrundkonzentrationen, zeigen aber noch keine konkrete Gefährdung an, sondern weisen auf die "Besorgnis hin, dass eine schädliche Bodenveränderung entsteht".

Bild: Forst Pb Cd Vorsorgewert
Blei und Cadmium im Oberboden (0-10 cm Bodentiefe)
(© LUBW, Autor: Ref. 22 LUBW)