Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Schwarzkopfmöwe (Ichthyaetus melanocephalus)
Schwarzkopfmöwen (Ichthyaetus melanocephalus) am Neckarufer
(© LUBW, Autor: C. Ritter)

Die Schwarzkopfmöwe frisst Fische, Weichtiere, Krebstiere und Insekten, die sie im Spülsaum am Neckarufer sucht. Im sog. Schlichtkleid, außerhalb der Paarungszeit fehlt den Vögeln die typische schwarze Kapuze, dafür befindet sich hinter dem Auge ein dunkelgrauer Fleck.

Durch ihre umherziehende Lebensweise gelten die Möwen als potentielle Überträger der Vogelgrippe. Wie bei allen anderen durch Influenza-Viren verursachten Krankheiten ist die Vogelgrippe eine meldepflichtige Tierseuche.