Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Umweltinformationssystem BW
Bild: Schutzgebietstafel NSG Taubergießen
Naturschutzgebiet Taubergießen
(© Autor: RP Freiburg)

Der Taubergießen ist eine alte Rheinauenlandschaft, die heute nur noch teilweise überflutet wird, mit ausgedehnten Wäldern, Pfeifengraswiesen, trockenen Magerrasen und Hochwasserdämmen.

Das Gebiet ist ein überregional wichtiger Lebensraum zahlreicher charakteristischer Tier- und Pflanzengesellschaften, mit seltenen, zum Teil vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Geeignet als Demonstrations- und Forschungsobjekt mehrerer naturwissenschaftlicher Disziplinen, insbesondere der Biologie und der Hydrologie.